Image

Zertifikatslehrgang "Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)" 

 26. Februar, 18:00 Uhr - 3. Mai, 10:30 Uhr

Themen wie Zoll, Steuern, Exportkontrolle und Compliance sind nicht zuletzt aufgrund des Unionszollkodex der Europäischen Union, sondern auch aufgrund zahlreicher internationaler Entwicklungen von besonderer Bedeutung für Unternehmen. Dieser Kodex fordert zudem ausdrücklich die fachliche Qualifikation der zuständigen Mitarbeitenden im Umgang mit zollrechtlichen Prozessen, insbesondere für den Erhalt von Vereinfachungen. Die rechtlichen Änderungen der letzten Jahre und die anstehenden Reformen im Zollrecht machen dies ebenfalls notwendig. Die Fort- und Fachausbildung dieser Mitarbeitenden ist daher für Unternehmen zur Vermeidung von zoll- und damit insbesondere steuerrechtlichen Fehlern, aber auch im Hinblick auf die buß- wie auch strafrechtlichen Konsequenzen enorm wichtig.


Die IHK zu Schwerin unterstützt Ihre Mitgliedsunternehmen auf diesem Weg. Vor Ort und Online. Der einmal jährlich durch den Fachdozenten Dr. Thomas Weiß durchgeführte Zertifikatslehrgang „Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)“ trägt zudem zur Lösung des Fachkräftemangels bei.

Auf der Lernplattform von Dr. Weiß „Learnworkout“ stehen den Mitarbeitenden, unabhängig von Zeit und Ort, umfangreiche Lernmaterialien zur Verfügung. Zusätzlich finden in den drei Präsenzphasen in Schwerin und in den angebotenen Webinaren eine praxisnahe und bedarfsgerechte Qualifizierung der Mitarbeitenden statt. Dr. Weiß oder die von ihm eingesetzten Dozent:innen aus der Zollverwaltung und Wirtschaft kommen dabei zum Einsatz.
 

Das Zertifikat "Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)“ wird Ihnen nach bestandenem Abschlusstest von der IHK zu Schwerin ausgestellt.
 

Nutzen

Sie sollen die Im- und Exportverfahren im Unternehmen umsetzen oder verantwortlich begleiten? Erwerben Sie mit diesem Lehrgang die benötigte fachliche Qualifikation im Umgang mit allen zollrechtlichen Themen. Das multimediale Fernlehrgangsangebot hilft dabei diese Qualifikation zu erreichen.

Zulassungsvoraussetzungen

Für Ihre erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang sind keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich. Kaufmännische Grundkenntnisse werden jedoch vorausgesetzt.

Systemvoraussetzungen

  • PC, Apple Mac, Tablet, Smartphone
  • Internetzugang, Standardinternetbrowser
  • gültige E-Mailadresse
  • Adobe Acrobat Reader, Microsoft Office oder Open Office
  • Lautsprecher, idealerweise Headset
  • Zertifikatsvoraussetzungen

Zertifikatsvoraussetzungen

Es wird eine mindestens 80 %-ige Anwesenheit (Online- und Präsenztermine) erwartet. 
Bei Bestehen des lehrgangsinternen Abschlusstests erhalten Sie das Zertifikat "Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)".

 

Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.

Auf dieser Veranstaltung wird möglicherweise fotografiert und/oder gefilmt. Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass ggf. ein Foto und/oder eine filmische Abbildung ihrer Person für die Veröffentlichung (Print, Online, Soziale Netzwerke etc.) genutzt wird.

In ca. 72 Unterrichtsstunden, verknüpft mit Lehrbriefen, Chats, Videos, Onlineseminaren und ggf. Präsenztagen, erwerben die Teilnehmer fundierte und praxisorientierte Kenntnisse über zoll- und außenwirtschaftsrechtliche Zusammenhänge, können ihre Fachkenntnisse erweitern und bauen damit geprüftes Spezialwissen auf. Die Teilnehmer erhalten das Rüstzeug, um erfolgreich

  • das Zollrecht und die Zusammenhänge verstehen und in den praktischen Kontext einordnen zu können,
  • Export- und Importverfahren mithilfe der relevanten Anträge und Dokumente abzuwickeln,
  • die Einhaltung und Überprüfung von Rechtsvorschriften sicherzustellen sowie
  • Zoll- und Exportprozesse innerhalb des Unternehmens abteilungsübergreifend zu vernetzen.

Der Lehrgang ist dafür in drei Teilbereiche mit insgesamt 17 Lektionen gegliedert:

  1. Grundlagen der verfahrensrechtlichen Aspekte beim Import und Export von Waren und Dienstleistungen
  2. Importabwicklung (Handel mit Drittländern) und
  3. Exportabwicklung (Handel mit Drittländern)

Die einzelnen Lektionen vertiefen das Wissen um diese Bereiche.

Den Ablaufplan finden Sie hier.  

Die Präsenzveranstaltungen zu den Themen Einreihung in den Zolltarif, Warenursprung- und Präferenzen sowie Exportkontrolle finden in den Räumen der IHK in Schwerin statt. Der Abschlusstest erfolgt unter gleichen Vorgaben ebenfalls in den Räumen der IHK statt.

Präsenztermine 2024

  • Montag, 04.03.2024, 09:00 - 15:30 Uhr
  • Montag, 18.03.2024, 09:00 - 15:30 Uhr
  • Montag, 22.04.2024, 09:00 - 15:30 Uhr
  • Abschlusstest: Freitag, 03.05.2024, 09:00 - 10:30 Uhr

Der Kurs ist staatlich anerkannt und von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert worden.

Kosten

 1.290,00 EUR brutto (ohne MwSt.) pro Teilnehmer

Das Zertifikat "Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)“ wird Ihnen nach bestandenem Abschlusstest von der IHK zu Schwerin ausgestellt.
 

Mit der Buchung schließen die Teilnehmer mit Dr. Thomas Weiß einen Fernunterrichtsvertrag im Sinne des Fernunterrichtsgesetz (FernUSG) ab. Bei diesem IHK-Zertifikatslehrgang "Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)" online handelt es sich nicht um einen Beruf nach dem Berufsbildungsgesetz. Der Zertifikatslehrgang ist gemäß § 12 Abs. 1 Satz 1 Fernunterrichtsgesetz (FernUSG) durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen. 

Referent

Dr. Thomas Weiß
Dr. Thomas Weiß
LEARNWORKOUT

IHK-Ansprechpartnerin

Henrike Güdokeit
Henrike Güdokeit
Fachberaterin Außenwirtschaft

Tel.: 0385 5103-215

Industrie- und Handelskammer zu Schwerin
Ludwig-Bölkow-Haus

Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin

Impressum | Datenschutzbestimmungen